Der C-Gate IoT Hub wird als Software in einem Container Format zur Verfügung gestellt. Es wird empfohlen den C-Gate IoT Hub auf einem zentralen Server pro Unternehmensstandort zu installieren. Alternativ ist eine Installation auf einem üblichen PC ebenfalls möglich.

Systemanforderungen

  • Docker oder alternative OCI runtime
  • 8 GB RAM
  • 128 GB Festplattenspeicherplatz
  • 64-bit Prozessor (4 Kerne empfohlen)
Bei mehr als 25 verbundenen Steuerungen können die Voraussetzungen größer ausfallen. Eine Installation unter Windows 10 ist möglich. Für die beste Integration und Performance des C-Gate IoT Hub wird jedoch die Verwendung eines Linux-Betriebssystems empfohlen.

Installation

C-Gate IoT Hub steht als Container zur Verfügung und kann prinzipiell überall da installiert werden, wo Docker oder eine alternative OCI runtime verfügbar ist.

Sie sind bereits mit Containern vertraut? Alle relevanten Informationen finden Sie in unserer Docker-Compose-Datei.

Installation mit Docker

  1. Installieren Sie Docker für Ihre Linux-Distribution.
  2. Installieren Sie Docker-Compose.
  3. Führen Sie folgende Befehle aus, um C-Gate zu installieren und zu starten:
    sudo mkdir -p /opt/cloos/cgate
    cd /opt/cloos/cgate/
    sudo curl -L https://c-gate.cloos.de/static/install/docker-compose.yml > docker-compose.yml
    sudo docker login docker.cloos.de
    # Geben Sie hier die Zugangsdaten ein, die Sie von CLOOS erhalten haben.
    sudo docker-compose up -d
  1. Installieren Sie Docker Desktop für Windows 10.
  2. Führen Sie auf der Powershell folgende Befehle aus, um C-Gate zu installieren und zu starten:
    New-Item -ItemType Directory -Force $env:LOCALAPPDATA\Cloos\C-Gate
    cd $env:LOCALAPPDATA\Cloos\C-Gate
    Invoke-WebRequest -Uri https://c-gate.cloos.de/static/install/docker-compose.yml -OutFile docker-compose.yml
    docker login docker.cloos.de
    # Geben Sie hier die Zugangsdaten ein, die Sie von CLOOS erhalten haben.
    docker-compose up -d

Nach der Installation

Die nächsten Schritte und weitere Informationen finden Sie auf der C-Gate-Weboberfläche. Diese erreichen Sie nach der Installation unter http://localhost auf Ihrem Server oder PC.

Von einem anderen Rechner aus erreichen Sie C-Gate unter http://[serverip] , wobei [serverip] durch die IP Ihres Servers oder PCs auszutauschen ist, auf dem C-Gate installiert wurde.

Häufig gestellte Fragen

Wo werden meine C-Gate-Daten gespeichert?

Unter Docker werden Daten üblicherweise in sogenannten Volumes abgespeichert. C-Gate verwendet für das interne Verzeichnis /data ein solches Volume.

Wie kann ich ein Backup meiner C-Gate-Daten erstellen?

Mit folgendem Befehlen können Sie ein Backup Ihrer Daten erstellen. Das Backup wird in dem Ordner abgelegt, in dem der Befehl ausgeführt wird.

Linux Shell:
# Backup erstellen
sudo docker run --rm --volumes-from cgate -v $(pwd):/backup ubuntu tar cvzf /backup/cgate-backup.tar.gz /data

# Backup wiederherstellen
sudo docker run --rm --volumes-from cgate -v $(pwd):/backup ubuntu bash -c "cd /data && tar xvzf /backup/cgate-backup.tar.gz --strip 1"
Windows Powershell:
# Backup erstellen
docker run --rm --volumes-from cgate -v ${pwd}:/backup ubuntu tar cvzf /backup/cgate-backup.tar.gz /data

# Backup wiederherstellen
docker run --rm --volumes-from cgate -v ${pwd}:/backup ubuntu bash -c "cd /data && tar xvzf /backup/cgate-backup.tar.gz --strip 1

Für ein tägliches Backup kann beispielsweise ein cron-job (Linux) oder ein geplanter task (Windows) verwendet werden.

Für ein konsistentes Backup wird empfohlen, die Anwendung kurzzeitig zu stoppen (docker stop cgate) und nach dem Backup wieder zu starten (docker start cgate).

C-Gate verlangt beim Start von mir Zugangsdaten. Was muss ich dort eingeben?

Standardmäßig wird mit der Installation von C-Gate ein Benutzer mit dem Namen admin angelegt. Das Password zu diesem Benutzer wird beim ersten Start des Docker Containers generiert und auf der Kommandozeile ausgegeben. Die Ausgabe des Docker Containers können Sie sich mit dem Befehl docker logs cgate anzeigen lassen. Folgender Befehl liefert Ihnen gezielt die Ausgabe der Passwortgenerierung:

Linux Shell:
docker logs cgate | grep UserInitializer
Windows Powershell:
docker logs cgate | Select-String -Pattern UserInitializer

Wie kann ich mein Passwort zurücksetzen?

Sie können ein neues Admin Passwort erzwingen, indem Sie die Variable APP_ADMIN_PASSWORD='NewPassword' in der Datei docker-compose.yml unterhalb der environment Zeile setzen.

Beispiel:

...
  environment:
    - APP_MAX_DATA_SIZE_GB=64
    - APP_ADMIN_PASSWORD="MySecretPassword"
...

Wie verbinde ich meine Geräte mit C-Gate?
  1. Zunächst sollte eine physikalische Verbindung vorhanden sein. Für CLOOS-Roboteranlagen ist dies üblicherweise ein Netzwerkkabel verbunden mit der Robotersteuerung und Ihrem Firmennetzwerk. QINEO-Schweißgeräte können alternativ per Wifi angeschlossen werden.
  2. Anschließend benötigen Ihre Geräte eine IP-Adresse und entsprechende Netzwerkeinstellungen, so dass diese von dem Server oder PC, auf denen C-Gate IoT Hub installiert ist, erreichbar sind. Wie Sie die Netzwerkeinstellungen anpassen können, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Gerätehandbuch. Die Netzwerkeinstellungen sollten entsprechend Ihrer IT-Richtlinien vergeben werden. Sie können die Verbindung überprüfen, indem Sie ein ping auf die Geräte-IP von dem Server oder PC mit C-Gate ausführen.
  3. Folgen Sie den C-Gate-Anweisungen auf der C-Gate-Weboberfläche zur Aktivierung Ihrer Lizenz. Anschließend können Sie Ihre Geräte in der Geräte-Ansicht auf dem C-Gate konfigurieren. Tragen Sie dort die entsprechenden IP-Adressen der Geräte ein.

Ist alles richtig eingerichtet, erscheinen die Geräte in der C-Gate-Geräteansicht als Online.

Sollte dennoch keine Verbindung möglich sein, beachten Sie bitte unsere Hinweise zu Firewall-Regeln.

Welche Firewall-Regeln und Ports müssen beachtet werden?

Sofern kein IoT Connector im Einsatz ist, baut der C-Gate IoT Hub aktiv Verbindungen zu den Geräten auf. Diese Verbindungen erfolgen zu den Geräten auf folgenden Zielports:

48010 TCP Roboteranlagen
52341 TCP Schweißgeräte
4840 TCP SPS

C-Gate selbst sollte für Ihre Endbenutzer und Geräte auf folgenden Ports erreichbar sein:

80 TCP Weboberfläche und API
4840 TCP OPC UA-Server für die Anbindung Ihrer MES und ERP-Systeme

Sollten Sie Legacy-Roboteranlagen mit Hardwareversion V4 - V6 mit C-Gate betreiben, bauen die Roboteranlagen eine Verbindung zu C-Gate auf. C-Gate muss für diese dann zusätzlich unter folgenden Ports erreichbar sein:

5000 TCP
5000 UDP
5005 TCP
5010 TCP

Wie kann ich C-Gate IoT Hub updaten?

Mit folgendem Befehl können Sie ein Update des C-Gate IoT Hubs durchführen. Die Anwendung wird während des Updateprozesses neu gestartet und ist dadurch für kurze Zeit nicht verfügbar.

Linux Shell:
cd /opt/cloos/cgate/
docker-compose pull
docker-compose up -d
Windows Powershell:
cd $env:LOCALAPPDATA\Cloos\C-Gate
docker compose pull
docker compose up -d